Keynote Details

ML Summit Summit 2021
19. - 21. April 2021 | Online
Das große Trainingsevent für Machine Learning
& Data Science

Mirko Böttcher

de

Bis zum 18. Februar anmelden und bis zu 200 € pro Ticket sparen! Jetzt anmelden
Bis zum 18. März
anmelden und
bis zu 150 € pro Ticket sparen!
Jetzt anmelden
Bis zum 18. März
anmelden und
bis zu 150 € pro Ticket sparen!
Jetzt anmelden
Mind. zu dritt
anmelden und
bis zu 100 € pro Ticket sparen!
Jetzt anmelden
Mind. zu dritt
anmelden und
bis zu 100 € pro Ticket sparen!
Jetzt anmelden

Vom Traum zur produktiven Realität: Wie wir lernten KI-Services zu entwickeln

Bei der Techniker Krankenkasse nehmen wir derzeit ca. alle drei Monate einen neuen KI-Service in Produktion. Der Weg dorthin war jedoch langund in Teilen steinig. Wie viele andere Unternehmen auch, standen wir vor drei Jahren noch vor einem Berg an Fragestellungen: Was sind eigentlich "gute" KI-Use Cases? Wie lösen wir das Spannungsfeld zwischen Sozialdatenschutz und Daten für das Training? Wie können wir die Erwartungen ausbalancieren, so dass diese nichtüberzogen sind aber die Aufbruchstimmung erhalten bleibt? Wie setzen wir eine Infrastruktur für KI-Entwicklung schnell auf, die aber auch langfristig tragfähig ist? Die organisatorischen Einstiegshürden wurden dann von technischen abgelöst. So mussten wir über die Zeit auch lernen, dass "Machine Learning machen" und"eine KI entwickeln" nicht unbedingt das Gleiche sind. Ziel sollte doch nicht (nur) ein gelerntes Modell mit hoher Güte, sondern eine wartbare, robuste undperformante Software sein. Wieviel "Science" benötigt man also eigentlich für angewandte KI wirklich oder ist am Ende doch alles nur "Engineering"? In diesem Vortrag möchte ich anhand konkreter, realisierter Use Cases unsere Erfahrungen beim Aufbau einer KI-Entwicklung weitergeben. Dabei zeigeich pragmatische Wege auf, wie man starten kann, erläutere aufgetretene Fallstricke und wie man diese vermeidet.